Cover-Kunst: Aiga Rasch und „Die drei ???“

Die drei ??? Bücher gehören schon seit vielen Jahren zu den bekanntesten Kriminalromanen in der Literatur für Kinder und Jugendliche. Seit Kindesbeinen an machen sich darin die drei jungen Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews aus Rocky Beach mit fleißigem Spürsinn, Geistesblitzen und einer Prise Humor daran, Kriminalfälle zu lösen. Unter dem Motto „Die drei ??? – Wir übernehmen jeden Fall“ begeben sich die drei immer wieder in spannende Abenteuer. Ein fester Bestandteil der Drei ??? Bücher ist auch Aiga Rasch, die mit viel Hingabe den Covern der Bücher und Hörspiele Leben einhauchte.

Das Leben von Aiga Rasch

Aiga Rasch wurde am 9.7.1941 in Stuttgart geboren. Durch ihre Mutter, die recht bekannte Malerin Lilo Rasch-Naegele, kam Aiga bereits als kleines Mädchen zum ersten Mal mit Pinsel, Farbe und Papier in Berührung. Den ersten Versuch, ihre selbstgemalten Illustrationen der Öffentlichkeit zu präsentieren, unternahm sie kurz vor ihrem Schulabschluss. Hier nahm sie mit einem Roman mit selbstgemalten Bildern am Romanwettbewerb des Kosmos Verlags teil. Dieser wurde in ihren späteren Lebensjahren auch ein langjähriger Wegbegleiter. Nach der Schule ging sie nach Tübingen, um dort Germanistik, Philosophie und Psychologie zu studieren, um sich so den Traum einer Journalistin zu erfüllen. Erste praktische Erfahrungen sammelte sie während ihrer Studentenzeit beim Volontariat bei der Werkszeitung „Ilseder Hütte“. Das Studium selbst schloss sie jedoch nie ab.

Anfang der sechziger Jahre belegte sie einen Vorbereitungskurs, um die Akademie der Bildenden Künste besuchen zu können. Da jedoch der künstlerische Einfluss ihrer Mutter zu sehr Vorrang hatte beendet Aiga Rasch den Kurs vorzeitig, begab sich ab 1963 in die Selbstständigkeit als Grafikerin. Auch wenn Aiga Rasch nie über eine Berufsausbildung im Bereich Grafik verfügte, genügte die Zusammenarbeit mit ihrer Mutter und die Mitarbeit beim DM, um wertvolle Fähigkeiten und Kenntnisse im Zeichnen zu erlangen, was sie in ihrer Arbeit als Grafikerin erfolgreich machte. Von 1969 bis weit in die 1980er hinein war sie zudem als Mitglied beim Bund Deutscher Grafikdesigner tätig. Ab 1982 war Aiga Rasch darüber hinaus auch Mitglied im Württembergischen Kunstverein Stuttgart. Sie blieb den Illustrationen und Zeichnungen bis zu ihrem Tode am 24.12.2009 in Kirchheim unter Teck treu, setzte diese Arbeit jedoch ab 1992 mit Hilfe der modernen Computertechnik fort.


Drei Fragezeichen Cover (Folge 1-160)

Die drei ??? – Die Cover von Aiga Rasch

Ihre berühmtesten Werke, mit denen sich Aiga Rasch auf der ganzen Welt einen Namen machte, sind die Titelcover der Jugendbuch- und Hörspielreihe „Die drei ???“. Durch ihr einzigartiges Design sind die Bücher bis heute in aller Munde. Zu den „Die drei ???“ Covern kam Aiga Rasch Ende der 60er Jahre eher zufällig. Zu dieser Zeit arbeitete sie beim Kosmos Verlag, als ihr die Cover-Entwürfe der ersten beiden Bände „Die drei??? und das Gespensterschloss“ und „Die drei ??? und die flüsternde Mumie“ in die Hände fielen. Auf Nachfrage erfuhr Sie, dass die Bücher nicht besonders gut liefen und machte dem Kosmos-Verlag den Vorschlag, selbst ein Cover für die Bücher zu entwerfen. Das Cover, welches vornehmlich im bis heute bekannten schwarzen Design erschien, gefiel dem Verleger jedoch nicht sonderlich, dennoch konnte Aiga Rasch ihn überreden, die Bücher mit diesem Cover zu nehmen.

Im Jahr 1970 kam schließlich mit dem Buch „Die drei ??? und der Fluch des Rubins“ das erste von Aiga Rasch illustrierte Cover als Collage in Schwarz, Weiß und Rot auf dem Markt. Im Laufe der Jahre nutzte sie für die Gestaltung auch Farbfolien und Filzstifte. Aiga Rasch legte neben dem schlichten schwarzen Design der Cover immer großen Wert darauf, dass die drei Ermittler nie auf dem Titel zu sehen waren. Dies sollte den Leser dazu animieren, sich die Hauptpersonen so vorzustellen, wie er es wollte. Bis ins Jahr 1999 hinein entstanden so insgesamt 89 Titelcover für „Die drei ???“, die alle von Aiga Rasch gezeichnet wurden. Neben den Buch- und Hörspiel Covern zieren bis zum heutigen Tage auch alle Cover der Hörspiele aus dem Europa Verlag die Handschrift von Aiga Rasch. Wer heute in die neusten Buchwerke der drei Fragezeichen schaut, wird auch dort den Namen Aiga Rasch bei der Covergestaltung finden.